ALLE LEHRER ANZEIGEN
Mark

Rebecca

Mark

New Orleans
,
Louisiana
United States (USA)
&

Rebecca Mark, PhD. ist Professorin für Amerikanische Literatur an der Tulane University und Dichterin und Künstlerin mit 25-jähriger Erfahrung in der Lehre mit Emilie Conrad. Gemeinsam schufen sie einen einzigartigen Kontext für die Artikulation der Erfahrung von Empfindungen und zellulärer Bewegung durch geschriebene und gesprochene Sprache, der ursprünglich "Poetry in Motion" und jetzt "Words and Waves" heißt. Als Wissenschaftlerin hat Rebecca zwei Bücher geschrieben: "The Dragon's Blood: Feminist Intertextuality in Eudora Welty's Fiction" (University Press of Mississippi 1994), und "Ersatz America: Hidden Traces, Graphic Texts and the Mending of Democracy" (University of Virginia Press, 2014).

Professor Mark arbeitet derzeit an der Fertigstellung von "Owl Eyes", einem Buch mit Originalgrafiken, das direkt aus ihrer Arbeit mit Emilie und Words and Waves hervorgeht. Sie war die Gründungsdirektorin des Newcomb College Institute (2006-2008) und erhielt den Public Humanities Achievement Award des Mississippi Humanities Council für die Leitung der Bürgerrechtskonferenz "Unsettling Memories" (2004).  

Rebecca wurde 2015 zum Suzanne and Stephen Weiss Presidential Fellow an der Tulane University für ihren "besonderen Beitrag zur Lehre für Studierende" ernannt. Derzeit ist sie Direktorin des Center for Academic Equity für benachteiligte Studenten. Continuum ist seit vier Jahrzehnten ihre Herzensgemeinschaft und Lebensquelle.

WEBSEITE BESUCHEN
ALLE LEHRER ANZEIGEN

HINWEIS:

Diese Lehrkraft hat sich zur Zeit aus dem aktiven Unterricht zurückgezogen.